Wurftagebuch E-Wurf

12. Woche

Das war

Ireens lebhaftes Rudel

 Allen Welpenbesitzern wünschen wir viel, viel Freude mit dem Familienzuwachs   !

Wir freuen uns über jedes feedback, neue Fotos von der  Rasselbande

künftig unter Fotos E Wurf

 

       

 

 

 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 

 

 

9 Woche

 

Aufbruch.....

Die letzten Welpen sind in ihr neues Heim umgezogen.

 

 

 

   

Freudig begrüßt  A n a k i n  das neue

Familienmitglied  E l l i c e

 

A n a k i n 

&

E l l i c e

 

 

8 Woche

 

Abschied  nehmen

In der vergangenen Woche ging es Schlag auf Schlag; Impftermin, Chippen durch unseren Tierarzt, Wurfabnahme durch die Wurfabnahmeberechtigte vom DRC.

Am Wochenende war es dann so weit. Der schlimmste Moment für sicher alle Züchter, Hat man die Winz-

linge so sehr ins Herz geschlossen,  und nun muss man schon wieder loslassen. Die Zeit  ist einfach rasant

schnell vergangen. Natürlich weiß man, dass der richtige Zeitpunkt der Abgabe gekommen ist, denn die Kleinen müssen nun intensiv einzeln gefördert werden.

Die ersten Welpen: Enzo und Emilio  sind gut in ihrem neuen Zuhause angekommen

 

 

 

   

Emilio-Leon im neuen Zuhause

 

Der Kampf mit der Wasserschüssel

 

 

6-7 Woche

 

 

Innerhalb weniger Wochen haben die Welpen sich zu kleinen Persönlichkeiten entwickelt.. Im Innen und Außenauslauf herrscht reges Treiben, Rangkämpfe sind an der Tagesordnung.Wir versuchen die Kleinen langsam an verschiedene Umweltgeräusche heranzuführen. Viel Zeit bleibt uns nicht, denn bald heißt es Abschied  nehmen.

Vor einigen Tagen haben wir die erste Autofahrt gewagt. Bis auf eine Hündin zeigten sich alle Welpen unerschrocken und  entspannt.

 

 

 

 

Tag 36 fünfte Woche

 

 

Inzwischen werden die Welpen nicht mehr einzeln gefüttert, sondern fressen gemeinsam aus einer Futterschüssel.Sie erhalten zusätzlich zur Muttermilch zwei  Fleischmahlzeiten Naturreis mit Tatar und Karotten morgens , abends gibt es eingeweichtes Welpenfutter.

Tag 30  vierte Woche

 Was hat sich in den vergangenen Wochen getan...

Die Welpen nehmen mit allen Sinnen ihre Umgebung wahr. Sie haben sich zu temperamentvollen
kleinen Persönlichkeiten entwickelt.Damit steigt auch ihre Entdeckungslust. Sie verfolgen aufmerksam und interessiert  jede Bewegung, jeden Schriit von  Mama Ireen im Innen und Außenauslauf. und freuen sich über jede Abwechslung. Neugierig wird der Staubsauger verfolgt ,ein highlight ist ein kleines Elektronik Tisch-Keyboard mit 24 Tasten, dass durch einen Sprung auf die Tastatur in Gang gesetzt wird. Die Welpen müssen lernen, daß man mit unterschiedlichen Gegenständen tolle Geräusche machen kann.

Die Wurfkiste  haben wir aus dem Innenauslauf entfernt, sie gehört der Vergangewnheit an.

 

Tag 20/dritte Lebenswoche

 

Seit einigen Tagen werden die Winzlinge immer mobiler. Sie haben sich gegenseitig entdeckt, sie knappern an  den Ohren ihrer Wurfgeschwister, belecken sich und pflegen erste soziale Kontakte. Es ist immer wieder faszinierend zu erleben wie rasant die Entwicklung von Hundewelpen verläuft.

Vor zwei Wochen noch völlig unfertig geboren, haben sie enorme Fortschritte gemacht. Einige Welpen stehen schon recht gut auch wenn sie noch tappsig sich fortbewegen und  wieder hinplumpsen... hin und wieder hört man auch schon  mal ein kräftiges" Wau Wau," was bei Retrievern nicht oft vorkommt.

Die ersten Milchzähnchen zeigen sich bereits. Kommt man zufällig an das Mäulchen, zwickt es ganz schön.

Es macht unendlich viel Freude sie den ganzen Tag zu erleben und zu beobachten.

 

 

 

 

 

Jetzt sind die Welpen mit ihrer Wurfkiste in den Außenauslauf  im Wohnbereich umgezogen. Zum Schlafen ziehen sich die Kleinen noch gerne in ihre  Wurfkiste zurück. Seit einigen Tagen gibt es vor dem abendlichen Schlafen eine erste feste Mahlzeit, Tatarbällchen . Zunächst wird einzeln aus der Hand gefüttert. Die meisten Welpen stellen sich schon recht geschickt an, bei einigen klappt das noch nicht so gut. 

Der Schlaftrunk kommt zuguterletzt von Mama Ireen....

 

Tag 16

 

 

 

Tag 13

 

Heute haben die ersten Welpen ihre Augen geöffnet !

 

 

 

Der Tagesablauf unserer Welpen ist geprägt vom robben zur Milchquelle ihrer Mama,schlafen ,saugen schlafen. Sie können weder sehen noch hören. 

Noch sind die Mäuschen vollkommen auf die liebevolle Pflege und Fürsorge ihrer Mama angewiesen. Ireen macht das super, sie ist wie immer absolut instinktsicher, dennoch kontrollieren wir , ob die Bäuche der Welpen weich sind ,um für den Fall einer Verstopfung rechtzeitig eingreifen zu können.

Inzwischen haben die Welpen bis auf eine Ausnahme alle ihr Geburtsgewicht bereits verdoppelt. Sie wiegen zwischen 1200 und 1900 g.